Deine “alten” synthetischen Dreads für einen Dreadfall benutzen!

Hast du irgendwo noch Dreads liegen, die du wahrscheinlich nicht mehr tragen wirst? Aber findest du es zu schade, um sie wegzuschmeißen? Dann lese in diesem Blog, wie du diese Dreadlocks wieder mit neuem Leben füllst!

Wenn du schon länger Dreads trägst, dann wechselt du sie regelmäßig für eine andere Farbe oder eine andere Dreadart. Die anderen Dreads verschwinden dann in eine Storage Box im Schrank, da du es eigentlich zu schade findest, um sie wegzuschmeißen. Dann ist es jetzt an der Zeit, um diese Dreads wieder herauszuholen und kreativ damit etwas anderes zu zaubern! Alle Dreadarten sind für einen Dreadfall geeignet. In diesem Blog erzählen wir dir mehr über wie du einen Dreadfall mit doppelten Dreads zaubern kannst.

Mache aus deinen “alten“ Dreadlocks einen Dreadfall

Eine super Idee ist es, um deine  “alten “ Dreads für einen Dreadfall zu verwenden. Dieses Dreadfall kannst du dann ab und zu tragen, wenn du zum Beispiel abends ausgehst oder wenn du zwischendurch mal Lust hast Dreads zu tragen, die nicht eingeflochten sind.

Was brauchst du dafür:

Wie mache ich aus meinen synthetischen Dreads einen Dreadfall?

  1. Erst nimmst du einen Dread.
  2. Diesen legst du beim Ansatzstück über das Haargummi.
  3. Danach befestigst du den Dread mit einem Haargummi.

Der Dreadlock sitzt jetzt mit einer Schlaufe um das Haargummi. So befestigst du mehrere Dreadlocks nebeneinander, bis du das Volumen des Dreadfalls ausreichend findest.

Sehe dir auch das Video an, um zu sehen, wie dus von deinen Dreadlocks einen Dreadfall machen kannst und wie du ihn dann an deinem eigenen Haar befestigst!